Archiv
09.11.2014, 21:27 Uhr | Autor: Uwe Pirthauer
Raphael Walz siegt im 2. Wahlgang mit knapp 60 % und wird neuer Bürgermeister von Gundelfingen
Der CDU Ortsverband gratuliert!
Mit einem fulminanten Ergebnis von fast 60% obsiegte Raphael Walz im zweiten Wahlgang über seinen Mitbewerber Christian Göpper, der 39,63% erreichte. Bereits gegen 18:30 Uhr zeigte sich bei den Hochrechnungen, dass Raphael Walz mit 60 % klar vorne liegt. Auch in Wildtal führte Raphael Walz vor seinem Mitbewerber. Sein Wahlkampf war vor allem geprägt durch das hohe Interesse an jeder einzelnen Bürgerin und jedem einzelnen Bürger, für die sich Raphael Walz für viele Gespräche selbst an den Wochenenden Zeit nahm. Das großartige Wahlergebnis zeigt, dass Gundelfingen und Wildtal genau diesen Bürgermeister zum "Anfassen" wünschte, einen authentischen Bürgermeister, der neben seiner Qualifikation die von ihm postulierte Bürgernähe, Offenheit und Menschlichkeit bereits in seinem  Wahlkampf jedem Einzelnen gegenüber spürbar zuteil werden lies.

Wir gratulieren dem neuen Bürgermeister von Gundelfingen Raphael Walz sehr herzlich und freuen uns jetzt schon auf eine engagierte und fruchtbare Zusammenarbeit. Wir danken ihm für diesen vorbildlichen Wahlkampf und wünschen Raphael Walz viel Kraft, Gesundheit und Ausdauer für die vielfältigen und anspruchsvollen Aufgaben als Bürgermeister der Gemeinde Gundelfingen/Wildtal.

Christian Göpper gratulieren wir für das beachtliche Ergebnis von knapp 40 % und danken auch ihm für den großen Einsatz im Wahlkampf um das Amt des Bürgermeisters. Wir wünschen Christian Göpper und seiner jungen Familie für den weiteren Lebensweg alles Gute.

Dank und Anerkennung für Ihren Einsatz und fairen Wahlkampf sei an dieser Stelle auch nochmals der Kandidatin Claudia Warth und den Kandidaten Thomas Danner und Michael Schlegel ausgesprochen.

Die Schnellmeldung der Gemeinde Gundelfingen für die Ergebnisse der Bürgermeisterwahl am 09.11.2014 können Sie über folgenden Link erreichen: www.gundelfingen.de/#cdid%3D986e8ee7-96d9-422b-bfba-08d8cfb4f4dc%26miid%3D2%3A236